Das bin ich

Als Lerntherapeutin und Diplom-Sozialpädagogin helfe ich — Bettina Haentsch — Kindern mit Lernschwächen, wieder Freude am Lernen zu finden, ihre Stärken und Kompetenzen zu entdecken und mit Hilfe anerkannter Methoden, viel Herz und einer großen Portion Spaß positive Lernerfahrungen zu machen.  

Nach meinem Abitur entschied ich mich zunächst für ein Studium der Diplom-Pädagogik an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Im Jahr 1998 wechselte ich an die Universität Kassel und machte dort meinen Abschluss als Diplom-Sozialpädagogin. 

Berufserfahrung sammelte ich dann zunächst im Bereich Erwachsenenbildung und später in der stationären Arbeit mit psychisch kranken Menschen. 

Weiterhin habe ich über mehrere Jahre einen Kurs in der Nachmittagsbetreuung einer Grundschule geleitet.

Ich selbst bin Mutter von 4 Kindern, eines davon mit Lernschwierigkeiten. So kam ich über eine intensive Auseinandersetzung mit dem großen Thema Lernen und Lernschwierigkeiten zu dem Entschluss, eine Weiterbildung zur Lerntherapeutin aufzunehmen.

Über einen Zeitraum von 1 ½ Jahren nahm ich am staatlich anerkannten Fernlehrgang Integrative Lerntherapie des Ausbildungsinstituts Spielraum Lernen in Münster teil, den ich 2021 erfolgreich abschließen konnte. 

Im selben Jahr begann ich meine Tätigkeit an der 108. Grundschule in Dresden als Lerntherapeutin im Rahmen des Corona-Aufholprogramms.